Willkommen auf unserer Homepage!

Wir, die Jagdhornbläser Håhnberg-Steuerberg, freuen uns, Sie auf unserer Homepage willkommen zu heißen.


vereinsemblemefarbeUnsere Online-Präsentation möchte unsere Gruppe und damit unsere Musik etwas näher bringen. Sie finden unter den Inhalten unseres Internetauftrittes viele aktuelle Informationen über uns und unsere Auftritte, unsere Aktivitäten und viel Wissenswertes über die Jagdhornmusik und allgemein über die Jagd sowie das jagdliche Brauchtum.

Wir wünschen Ihnen somit gute Unterhaltung beim Sichten unserer Seiten.


In diesem Sinne: HORN AUF! BLAST AN!

Print

Kleiner Choral auf "YouTube"

choral Bb bild1 

 © copyright by FeSi

 

Liebe Freunde und Fans der Jagdhornbläser Håhnberg-Steuerberg,
wir sind auch dieses Jahr nicht untätig. Wir haben wieder ein neues Stück auf YouTube veröffentlicht. Der neueingespielte Titel ist von F. Kastenhuber und wurde von unserem Hornmeister etwas bearbeitet.

Viel Vergnügen beim Anhören! Wir würden uns freuen, wenn euch das Stück gefällt. 

Hier gehts zum Video!

Weiter mit motiviertem Hörnerklang

Eure Jagdhornbläser
vom Håhnberg in Steuerberg

Print

Neujahrsansprache 2022

26FEF4CB CE3F 4406 87E0 3AB41F7A28D1
Copyright by MaRa

Im letzen Jahr habe ich mit einem Zitat eines Musikers zum neuen Jahr begonnen. Das möchte ich auch heuer beibehalten, nämlich wieder mit einem Zitat aus einem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker durch Nikolaus Johann Harnoncourt aus dem Jahre 2001 (etwas adaptiert):„[…] Die Kunst [wir meinen die Musik] ist das größte Geschenk Gottes. Lieben wir sie auch im kommenden Jahr […]“. 

 

Auch wenn uns das Jahr 2020 wie das vorangegangene durch die schon so überdrüssige Pandemie unser künsterlische Tun sehr schwer gemacht hat, lassen wir, die Musikerinnen und Musiker der Jagdhornbläser Håhnberg - Steuerberg, uns das Musizieren und den Zusammenhalt nicht vermiesen. Nein, viel mehr haben wir es geschafft, unsere von unserem Hornmeister komponierte Messe per YouTube zu veröffentlichen, haben die eine oder andere Veranstaltung musikalisch mit unseren Hörnern aufgewertet und entwickelten neue Ideen. Zusätzlich sind wir auch im Zeitalter der Gleichberechtigung angekommen, denn zwei Damen verstärken seit geraumer Zeit unser Ensemble. An dieser Stelle lade ich wieder musikbegeisterte und der Jagd verbundene Menschen ein, wenn sie zum musikalischen Fortbestand unserer Gruppe beitragen wollen, sich bei uns zu melden und mit uns zu musizieren.

In schwierigen Zeiten ist es einfach notwendig, sich der individuellen Stärken und der wichtigen Dinge des Lebens bewusst zu werden, sich der Gemeinschaft verpflichtet zu fühlen und diese Arbeit für die anderen wahrzunehmen. Wir leben diesen Gedanken auch ein wenig in unserer Musik. Denn wir hoffen einigen Zuhörerinnen und Zuhörern ein wenig Vergnügen, Bewusstsein für Tradition und Kultur sowie Verständnis für Wald, Wild, Jagd und jagdliches Brauchtum zu geben. Nur durch das Miteinander können wir zukünftige Probleme – seien es Pandemien, Katastrophen oder wirtschaftliche Veränderungen – meistern. Nicht nur das ICH darf gesehen werden, wir leben in erster Linie über das DU und das WIR.

Ein Dank gebührt der Gemeinde an der Spitze mit dem NEO-Bürgermeister Egger für die Unterstützung („Ohne Geld ka Musi!“) sowie der Jägerschaft, die unsere Dienste immer wieder in Anspruch nimmt, dem Bezirksjägermeister Zitterer sowie der Zuhörerschaft, die häufig lobende Rückmeldungen geben.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen, besonders unseren Unterstützerinnen und Unterstützern, unseren Fans, unseren Familien, allen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern viele schöne und erinnernswerte Momente im neuen Jahr.

 

Mit einem motivierten „Horn auf! Blast an!“

 

Manfred Rader

Hornmeister der Jagdhornbläser Håhnberg - Steuerberg

Print

COVID-PROBENARBEIT [07/21]

scenenbild schluss schnitzermessse
 © copyright by MaRa 

Nun ist es uns gelungen die Schnitzermesse mit allen Stücken auf Video fertig zu stellen.

Gerda, Waltraud, Lukas, Rudi, Didi, Sepp, Hermann, Willi, Ewald und Manfred haben Ihre Tracks aufgenommen, die dann zum "Schluss-Video" zusammengesetzt wurden.

Stolz laden wir also alle Interessierten ein, das Ergebnis auf YouTube zu genießen. Das Musikstück lässt sich auf jeden Fall hören und schätzen. Hoffend, dass damit auch die Lockdowns pandemiebedingt ein Ende haben, freuen wir uns in Zukunft unsere Zuhörer wieder live unterhalten zu können.

Bis dahin ein motiviertes

"Horn auf! Blast an!"

Eure Jagdhornbläser
Håhnberg-Steuerberg

PS: Hier übrigens der Link auf YouTube.

youtube logo

 

Print

COVID-PROBENARBEIT [06/21]


titelseite homepage sanctus
© by MaRa 

Und wieder ist es gelungen, ein kleines Video aus der Covid-Probenarbeitszeit fertig zu produzieren.

Das Sanctus aus der "Schnitzermesse" gelangte heute auf YouTube zur Veröffentlichung.

 

Wir hoffen, dass alle Einschränkungen der Pandemiezeit bald fallen und uns die Musik wieder ohne Hindernisse zusammenführen kann. Wir wünschen auf jeden Fall allen musikbegeisterten Jägerinnen und Jägern, allen Freundinnen und Freunden der Jagdmusik, unseren Unterstützerinnen und Unterstützern sowie unseren Familienangehörigen vor allem Gesundheit.

Ein Wiedersehen auf einer Veranstaltung wird die Jagdhornbläsergruppe Håhnberg-Steuerberg in jedem Falle sehr freuen.

Bleiben Sie auch in der (hoffentlich) "Nach-Covid-Zeit" gewogen.

Die Jagdhornbläser

Håhnberg-Steuerberg

 

Print

Jagd vorbei

  © by GeSi

"Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist."

Franz Kafka

 

Wenn die Dämmerung eintritt und in der Folge der letzte „Pirschgang“ ansteht, ist es vor allem für die Zurückgebliebenen traurig. Für einen wahren Jäger und musikbegeisterten Jagdhornbläser ist die irdische „Jagd vorbei“ und ein beschwerlicher Pirschgang bis zum Ende beschritten. Somit geben wir Kunde, dass unser Freund, Jagdkollege und Jagdhornbläserensemblemitglied, 

Erwin Kampl

 

von uns gegangen ist.

Er schenkte uns ein Maximum an Freundschaft, Einsatzbereitschaft, Loyalität und Begeisterungsfähigkeit. Ein Waidmann und Musiker, der unbeirrt und mit Zielstrebigkeit ein Ideal verfolgte, dem wir uns als seine Kollegen verbunden fühlen. Er ist uns ein Vorbild und ein Mitstreiter, den wir immer in Ehren halten werden. Möge er sein Revier gefunden haben, das ihn erfüllt und in dem er einen entsprechenden Anblick genießen kann. 

 

Deine Jagdhornbläserkollegen

vom Håhnberg in Steuerberg