Willkommen auf unserer Homepage!

Wir, die Jagdhornbläser Håhnberg-Steuerberg, freuen uns, Sie auf unserer Homepage willkommen zu heißen.


vereinsemblemefarbeUnsere Online-Präsentation möchte unsere Gruppe und damit unsere Musik etwas näher bringen. Sie finden unter den Inhalten unseres Internetauftrittes viele aktuelle Informationen über uns und unsere Auftritte, unsere Aktivitäten und viel Wissenswertes über die Jagdhornmusik und allgemein über die Jagd sowie das jagdliche Brauchtum.

Wir wünschen Ihnen somit gute Unterhaltung beim Sichten unserer Seiten.


In diesem Sinne: HORN AUF! BLAST AN!

Drucken

Jahresrückblickfeier 2011

jahresrueckblick 2012_01_07_15
Liebe Freunde der Jagdhornbläser.
Wir haben wieder einige Bilder von unserer Jahresrückblicksfeier ins Netz gestellt.
Drucken

Treibjagd in Steuerberg 2011

Die Jäger der Jagdhornbläser Steuerberg dürfen bei der alljährlichen Treibjagd in der Gemeindejagd nicht fehlen.

treibjagd steuerberg_2012_4

Einige Impressionen sehen Sie hier!
Drucken

Christbaum der Freundschaft

In Tarvis erstrahlt ein Christbaum der Freundschaft


LH Dörfler entzündete Baum aus dem Bezirk Feldkirchen in Nachbarregion Friaul-Julisch Venetien

Am Weihnachtsmarkt auf der Piazza Unità in Tarvis erstrahlt seit gestern, Donnerstag, ein wunderschöner Christbaum aus dem Kärntner Bezirk Feldkirchen. Entzündet wurde er von Landeshauptmann Gerhard Dörfler gemeinsam mit dem Tarviser Bürgermeister Renato Carlantoni und Assessore Riccardo Riccardi von der Region Friaul-Julisch Venetien. Mit dabei waren auch viele Kärntner Vereine. Unterstrichen wurde vor allem die große Freundschaft zwischen den Regionen.

"Freundschaft ist für uns kein Wort, wir leben sie. Diese Freundschaft zwischen den Menschen wird uns eine gute Zukunft bringen", betonte Dörfler. So könne man auch Licht in die Zeit der Krise und des Ringens um den Euro bringen. "Durch unsere Freundschaft haben wir viel Energie für positive Dinge", meinte er weiters und berichtete von seinem Brüsselbesuch mit Riccardi am vergangenen Dienstag.

Den Christbaum für Tarvis taufte er auf den Namen "Hannes", weil er vom ehemaligen Grundstück der Familie des Kärntner Eventmanagers Hannes Jagerhofer stammt. Dessen Vater habe den Baum gepflanzt. Dörfler dankte auch den anwesenden Vereinen aus seiner Heimatgemeinde Himmelberg und aus Steuerberg. Sie seien engagierte Repräsentanten Kärntens. Die Himmelberger Schützen bezeichnete er launig als seine Leibgarde.

Christbaum Tarvis_2011Auch Carlantoni und Riccardi betonten die Freundschaft zwischen Kärnten und Friaul sowie auch ihre persönliche Freundschaft zum Landeshauptmann. Der Assessore richtete zudem Grüße von Regionspräsident Renzo Tondo aus. Er sprach ebenfalls den Brüsselbesuch an, der im Zeichen der für beide Regionen wichtigen Baltisch-Adriatischen Achse stand. An diesem Beispiel sehe man, dass auch kleine Regionen durch ihre Freundschaft in Europa Gehör finden können, meinte Riccardi.

Gesegnet wurde der Christbaum von Don Claudio, der zuvor eine heilige Messe zelebriert hatte. Die Kärntner Vereine waren mit dem "Licht ins Dunkel"-Sternebus von ÖBB-Postbus angereist. Mit dabei waren die Jagdhornbläser Steuerberg, die Himmelberger Bürgerfrauen und die Uniformierte Schützengarde Himmelberg. Auch Vertreter der Straßenmeisterei Feldkirchen feierten mit. Mit Weihnachtsliedern umrahmt wurde die Entzündung des Baumes von Tarviser Kindern. Seitens der Region nahm außerdem der Abgeordnete und frühere Tarviser Bürgermeister Franco Baritussio teil. Die Kinder freuten sich sehr über die kleinen Plüschelche, die vom Landeshauptmann verteilt wurden.


Quelle: http://www.ktn.gv.at

Ein weiterer Beitrag erschien in der Kleinen Zeitung
christbaum aus krnten erstrahlt jetzt in tarvis.pdf

Drucken

Bilder vom "Hirschprunftlisnan"


hirschenprunft 20111001_41
Es gibt neue Bilder in unserer Bildergalerie, die auf Ihren Besuch warten. Unser Ausflug auf die "Kruckn" zum"Hirschprunftlisnan" wurde dokumentiert.

Wir danken unserem Jagdkollegen Friedl Zitterer für die Einladung!
Drucken

Wieder im Netz

Nun ist es wieder so weit! Wir sind wieder online!

Hornmeister Manfred RaderNachdem der Server, auf dem unsere Homepage abgelegt war, leider zusammengebrochen ist, Systemänderungen vornahm und unsere Inhalte fast zur Gänze verloren gingen, mussten wir unseren Webauftritt neu gestalten.

Wir hoffen nun ein für Sie ansprechendes Resultat präsentieren zu können.

 

Danke für Ihre Geduld.
Die Jagdhornbläser Hahnberg-Steuerberg.